Die neue Ausstellung: Eckige Ansichten

Wie überraschend ist das denn? Eckige Ansichten. Die 87jährige Maria Baranowsky verblüfft sich mit ihren Bildern oft selbst .

„Der beste Start in den Tag beginnt an der Staffelei“, schwärmt Künstlerin Maria Baranowsky, „seit mehr als 30 Jahren verarbeite ich Gedanken und Stimmungen, Lust und Frust gern mit Pinsel und Farbe. Was am Ende entsteht, überrascht mich oft selbst ein bisschen! Dieser verblüffende Begleiteffekt fasziniert mich immer wieder an dem kreativen Hobby.“
Bilder in teilweise kräftigen Farben und Kontrasten bieten ein breites Spektrum von Stillleben bis Landschaften. Aber die Seniorin hat noch eine kreative Ader. Sie schreibt „Elfchen“, muntere Gedichte, die nur aus elf Worten bestehen. Eine kleine Broschüre dazu findet sich in der Ausstellung in den Räumen des KulturWerks.
Maria Baranowsky ist Mitglied im KulturWerk Rahlstedt.

Eine Ausstellung vom 17. Februar bis 9. März

Vernissage: 17. 2. um 15 Uhr

Öffnungszeiten:

18.– 22. Februar: 11–13 Uhr

23. Februar, Samstag: 10–14 Uhr

26., 27. Februar und 1. März: 11–13 Uhr

2. März, Samstag 10–14 Uhr

5., 6. und 8. März: 11–13 Uhr

9. März, Samstag: Finissage 11 Uhr

 

 

 

Interessierte Künstlerinnen und Künstler: Bitte melden

Offenes Atelier Rahlstedt 2019 - Hingehen, wo die Kunst entsteht

Das KulturWerk Rahlstedt startet im 10. Jahr seines Bestehens ein wunderbares Projekt. Unter dem Motto „Hingehen, wo die Kunst entsteht“ öffnen teilnehmende Rahlstedter Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers für ein Wochenende, am 10. und 11. August 2019 dem interessierten Publikum.

Das KulturWerk wird rechtzeitig eine Broschüre herausgeben, in der die Künstler und ihre Standorte beschrieben werden. Noch wird gesucht, wer dabei sein wird, eines aber ist sicher: Ein breites Spektrum an verschiedenen Themen und Techniken der Malerei, Grafik und Skulpturen wird vertreten sein. Kunst ist immer ein Gewinn. Sie sollten sich das August-Wochenende freihalten, wenn Rahlstedter Kunstschaffende erstmalig ihre Wirkstätten der Kunst für uns öffnen und intime Einblicke gewähren.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler: Bitte per Mail bis zum 17. März 2019 formlos bewerben bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese noch unverbindliche Bewerbung wird bestätigt, Ende März gibt es dann weitere Informationen.

collage beate mit Text final klein 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das KulturWerk stellt sich im Rathaus vor

Beim Senatsempfang „Hamburg engagiert sich − Kulturelles Ehrenamt“ präsentierte sich das KulturWerk neben zwei anderen Institutionen.

Die Reden der Präsentation

Mehr lesen Sie hier:
https://www.hamburg.de/bkm/11946314/hamburg-engagiert-sich-in-kultur/

 

KW Rathaus 

 

Ehrenamt Rathaus