E-Mail
« Zurück

rahlstedt.art - Präsentation eines Kunstführers

Beschreibung

KulturWerk präsentiert innovativen Führer zu Kunstwerken und Kulturdenkmälern Rahlstedts

 

135 Kunstwerke und Kulturdenkmäler in Rahlstedt erschließt der Führer „rahlstedt.art“, den das KulturWerk Rahlstedt anlässlich seines 10. Jubiläums herausbringt.

Wer hätte das gedacht? Im öffentlichen Raum und in öffentlichen Gebäuden Rahlstedts sind 135 Kunstwerke und Kulturdenkmäler zu entdecken. Manche, wie die Kirche Alt-Rahlstedt, sind gut bekannt. Die meisten aber kennen nur die, die täglich daran vorbeigehen. Zum Beispiel das „Wegzeichen“ von Georg Engst am Rahlstedter Stieg oder den eleganten Segler aus Bronze von Maria Pirwitz im Hohenhorstpark.
Sechs Touren durch knapp 27 km² Rahlstedt haben die Autoren des Kunstführers ausgeknobelt. Nachzugehen oder nachzuradeln sind diese Kunst-Entdeckungsreisen durchs kaum bekannte Rahlstedt mit der Hife eines mehrfarbig gedruckten Westen-Taschenbuchs oder mittels einer interaktiven Website, die man auch auf dem Smartphone nutzen kann.

Eine Auswahl der Rahlstedter Kunst-Objekte − 20 großformatige Fotografien von Stefan Gierlich − zeigt das KulturWerk Rahlstedt vom 28. Mai bis Mitte Juni in seinen Räumen. Anschließend wandert die Ausstellung durch Rahlstedt. Erste Station ist das neue Stadtteilbüro Rahlstedt-Ost (ab 1. Juli).

Buch und Website werden bei der Ausstellungseröffnung am 28. Mai von den Autoren Burkhard Arrenberg, Stefan Gierlich, Tobias Gohlis, Christl Ivell-Singer und Katharina Joanowitsch vorgestellt.
Anne-Kathrin Reinberg aus dem Referat Bildende Kunst der Behörde für Kultur und Medien Hamburg spricht über „Kunst im öffentlichen Raum“. Musikalisch wird der Abend begleitet von der Gruppe „Monday Emotions“.

Der Führer „rahlstedt.art − Kunst-Runden durch Rahlstedt“ hat ca. 136 Seiten und kostet 6 Euro.
Erhältlich im KulturWerk und bei Heymann im Rahlstedt Center, Schweriner Straße 8-12

 

Ab 28.5. steht der Führer online unter
www.rahlstedt.art

 

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Standort:
KulturWerk
Straße:
Boizenburger Weg 7
Wann:
Di, 28. Mai 2019, 19:30 Uhr

« Zurück