Von Mai bis November 2013 veranstaltete das KulturWerk anlässlich der IGS in Wilhelmsburg ein kulturelles Gartenjahr in Rahlstedt.
Der Garten als Paradies, Gegenwelt und Fluchtraum, als Ort der Kontemplation und der Arbeit, der Entspannung und der Selbstverwirklichung, des Nutzens und der Zerstörung

 

Rahlstedter laden in ihren Kulturellen Garten

Nach dem Motto "Von Rahlstedtern für Rahlstedter" öffneten Bürgerinnen und Bürger ihre Gärten für kleine, von ihnen selbst gestaltete Veranstaltungen. Folgendes fand in Nachbars Garten statt:

- Ein Führung durch einen "Wilden Garten"

- Eine Hobby-Keramikerin führte Raku-Brand-Technik vor

- Beschwingte Stunden im Garten eines Musikers

- Offenes Singen mit einer Chorleiterin

- Eine Illustratorin zeichnete mit den Besuchern

- Lesung von Texten von Elisabeth von Arnim

- Ein 85-Jähriger stellte seine Materialbilder aus

- Eine Künstlerin und ein Schauspieler luden zur Sonntagsmatinee mit thematischer Lesung und Ausstellung
- Ein Vortrag zur Bedeutung von Gartenblumen und -pflanzen mit Kräuterverköstigung und Lesung eigener Gedichte

 

GartenARTen klein

38 Einreichungen beim Publikumspreis zu GartenArten

Malerei, Collagen, Objekte, Stickbilder, Texte über Kindheitserinnerungen, Fotomontagen, Videos: 38 Künstler und Kreative sind dem Aufruf des KulturWerks gefolgt und ließen sich zum Thema GartenArten inspirieren. Drei Wochen lang wurden die Werke im Rahlstedt Center ausgestellt. Das Publikum und eine namhafte Jury zeichneten die Werke aus. Einen "Publikumspreis" vergibt das KulturWerk alle zwei Jahre zu einem ausgewählten Thema. Zu GartenArten wurde der 3. Publikumspreis vergeben.

3. Publ.preis
Foto:
Preisträgerin Beate Udelhoven und Vorstandsvorsitzende Katharina Joanowitsch

1. Preis – Beate Udelhoven

2. Preis – Ursula Unbehaun

3. Preis – Hilke Grudzinski

Sonderpreis Text – Klaus Eddicks

Sonderpreis Musik – Helmut Stuarnig

Sonderpreis der Jury – Ebrahim Sharghi

Sonderpreis Publikumsvotum – Manfred Dübelt

Pressebericht: Hamburger Wochenblatt

Pressebericht: Rundblick

Pressebericht: Markt

GartenArten in Diskussionen, Vorträgen und im Film

- Imkern in der Vorstadt mit einem Mitglied des Imkervereins Hamburg-Wandsbek

- Der in Rahlstedt lebende Prof. Peter W. Schatt hielt einen Vortrag über Musik und Natur.

- Der Hamburger Historiker Dr. Hartwig Stein referierte über Idee und Geschichte der Kleingärten in Hamburg und Deutschland

- Ein "Philosophischer Garten": Der Garten zwischen Repräsentation und Experiment

  Vortrag von Peter Mittelberg

- Filmvorführungen im Rahlstedt Center: Adams Äpfel; Dialog mit meinem Gärtner